ZUB-Bonn Termine



ZUB-Bonn Termine

Programm 2014:

  Rückblick auf vergangene Veranstaltungen: hier

Frühjahr


14. bis 17. April: „Spannende Experimentierwoche – Kinder erforschen die 4 Elemente“ / Witterschlick

#
für Kinder von 6 – 12 Jahren

Montag – Donnerstag: 08:30 – 16:00 Uhr; (08:30 – 09:30 Uhr offenes Ankommen)

Gebühr: 95,- € (inkl. Hüttenmiete); Bonner Kinder zahlen Dank einer Förderung des Jugendamts 74,- €; für Kinder mit Bonn-Ausweis
zahlen 32,- €; mit Hartz-IV-Bescheid 17,- €

Schon die Indianer und die Römer waren fasziniert von den 4 Elementen Feuer, Wasser, Erde und Luft! Was hat es damit auf sich?
Welche spannenden Geheimnisse verbergen sie und wer ist mutig und neugierig genug, mit uns auf Entdeckungsreise zu gehen? Wie baue
ich mir ein Wasserrad, wie kann ich mir mit Feuer eine Holzschale brennen und warum steigt warme Luft nach oben? Diesen und vielen
anderen Fragen gehen wir auf den Grund.
Dabei bleibt aber auch immer genügend Zeit zum Spielen, Toben und Geschichten erzählen.
Bei schlechtem Wetter steht uns sogar eine Hütte zur Verfügung, in der basteln oder uns auch mal ausruhen können. An der
Feuerstelle kochen wir Suppe oder Tee und am nahe gelegenen Bach können wir nach Herzenslust experimentieren!!

Wenn du Lust auf viel Spaß, spannende Abenteuer und frische Waldluft hast, dann bist du bei uns genau richtig. Wir freuen uns
auf deine Anmeldung.

Betreuerinnen: Monika Rosenthal und Ute Müller

Infos und Anmeldung: hier, per Telefon: Ute Müller 02695 1694 oder per Mail: Ute Müller

(Anmeldung erforderlich)

nach oben


22. – 25. April: „Auf den Pfaden von Mittelerde“ / Witterschlick

#
für Kinder von 6 – 12 Jahren

Dienstag – Freitag: 08:30 – 16:00 Uhr; (08:30 – 09:30 Uhr offenes Ankommen)

Gebühr: 94,- € (inkl. Hüttenmiete); Bonner Kinder zahlen Dank einer Förderung des Jugendamts 73,- €; für Kinder mit Bonn-Ausweis
zahlen 31,- €; mit Hartz-IV-Bescheid 16,- €

Auf den Spuren von Bilbo Beutlin und Gandalf begeben wir uns auf die Reise nach Mittelerde. Als Zwergen, Hobbits und Elben
schleichen wir lautlos auf dem Elbenweg durch’s Dickicht, verjagen den Drachen Smaug und überwinden tiefe Schluchten auf der
Suche nach dem großen Schatz. Wir müssen immer auf der Hut sein, da wir den einen Ring bei uns tragen, den viele begehren!
Wir werden uns Zwergenäxte und Schwerter bauen, einen Tarnumhang umlegen und alles tun, um den Ring in Sicherheit zu bringen.
Wenn wir gut zusammenhalten, ist eine gemütliche Runde am prasselnden Feuer aber nicht ausgeschlossen. Ganz im Gegenteil –
schließlich brauchen wir Bratäpfel oder Stockbrot als Stärkung, um fit und gesund zu bleiben.
Bist Du bereit für eine Reise in eine andere Welt? Wir zählen auf dich als Gefährtin oder Gefährten in der
Ringträger-Gemeinschaft, die mit uns all diese Abenteuer im Wald und am Bach bestehen.

Betreuerinnen: Claudia Kiupel und Susanne Düngelhoef

Infos und Anmeldung: hier, per Telefon: Susanne Düngelhoef 0228 4295965
oder per Mail: Susanne Düngelhoef

(Anmeldung erforderlich)

nach oben


22. – 25. April: „Auf in’s Räuberlager – Naturerlebnisfreizeit“ / Bonn-Venusberg

#
für Kinder von 6 – 12 Jahren

Dienstag – Freitag: 09:00 – 16:00 Uhr

Gebühr: 85,- €; Bonner Kinder zahlen Dank einer Förderung des Jugendamts 64,- €; Kinder mit Bonn-Ausweis zahlen 23,- €; mit
Hartz-IV-Bescheid 7,- €

Wer schleicht denn da durch den Wald, immer auf der Suche etwas Neues zu entdecken? Bis zu zwanzig neugierige und mutige Mädchen
und Jungen, die Lust haben zusammen im Wald ein Räuberlager zu bauen, viel über den Wald mit seinen Pflanzen und Tieren zu
erfahren und auch zu lernen, welche Kräuter im Frühling essbar sind, können mitmachen. Und wenn die Gruppe richtig fit ist, dann
können wir auch Räuberbögen bauen und uns im Schießen mit Pfeil und Bogen üben.
Wenn du Lust auf viel Spaß, spannende Abenteuer und frische Waldluft hast, dann bist du bei uns genau richtig und wir freuen uns
auf deine Anmeldung.

BetreuerInnen: Monika Rosenthal und Ute Müller

Infos und Anmeldung: hier, per Telefon unter 0228 9892644 (Monika Rosenthal)
oder per Mail: Monika Rosenthal

(Anmeldung erforderlich)

nach oben

Sommer


28. Juli bis 01. August: „Die Piraten sind angelandet“ / Bonn-Dransdorf/Grüne Spielstadt

#
für Kinder von 6 – 12 Jahren

Montag – Freitag: 08:30 – 16:00 Uhr; (08:30 – 09:30 Uhr offenes Ankommen)

Gebühr: 122,- € (inkl. Geländegebühr); Bonner Kinder zahlen Dank einer Förderung des Jugendamts 95,- €; Kinder mit Bonn-Ausweis
zahlen 44,- €; mit Hartz-IV-Bescheid 24,50 €

“Hey, Hoo!“ Eine Bande von Piraten ist auf einer einsamen Insel gestrandet und muss diese nun erkunden. Was hat das mit uns zu
tun? Viel! Denn wir sind diese Piraten! Wie können wir auf dieser Insel überleben? Welche Gefahren lauern dort und ist diese
wirklich so einsam?

Nützlich ist es hier, wenn wir aufmerksam und neugierig sind, gut die Ohren spitzen und auch mal mit anpacken können. Dann
können wir uns gemeinsam ins Abenteuer stürzen. Denn, ein Feuer richtig zu entfachen, ist eine Wissenschaft für sich, und
ein Floß richtig zu knoten auch. Aber für neugierige Piraten keine unüberwindbare Aufgabe, oder???
Sei mit dabei, dann kriegen wir das (Über-)Leben auf der Insel gemeinsam hin.

Betreuerinnen: Monika Rosenthal und Uta Heidenreich

Infos und Anmeldung: hier, per Telefon: Uta Heidenreich 0160 96495223 oder per Mail:
Uta Heidenreich

(Anmeldung erforderlich)

nach oben


28. Juli – 01. August: „Im Land der Kängurus und Bumerangs“ / Sankt Augustin/Hennef Dambroicher Wald

#
für Kinder von 7 – 12 Jahren

Montag – Freitag: 09:00 bis 16:00 Uhr

Gebühr: 112,- € (für OGS-Kinder aus Sankt Augustin 87,00 €)
(Wichtig: bei Förderung durch eine angefragte Stiftung wird sich der Preis noch deutlich verringern)

Australien – ein Land, wo sich Känguru und Koala Bär „Guten Tag“ sagen und wo die Ureinwohner „Aborigines“ heißen, sich auffällig
schminken und besondere Instrumente spielen können.

Wir wollen eintauchen in die australische Welt der Tiere und Vergleiche mit unseren einheimischen Vier- und Vielbeinern anstellen.
Wie und womit haben die Ureinwohner gejagt oder Musik gemacht? Wir wollen selber probieren das ein oder andere zu basteln und zu
schnitzen. Am Ende werden wir gemeinsam mit den Eltern ein rauschendes australisches Fest im Outback feiern.
Neugierig geworden? Dann melde dich an!

Träger: Städt. Büro für Natur- und Umweltschutz (BNU)
ZUB e.V. Bonn (Zukunft-Umwelt-Bildung)

BetreuerInnen: Olaf Stümpel und N.N.

Infos und Anmeldung: hier, per Telefon: Olaf Stümpel 0228 250459
oder per Mail: Olaf Stümpel
(Anmeldung erforderlich)

nach oben


04. bis 08. August: „Naturforscher im Wald und am Gewässer – Aktion zu Umweltschutz und
Nachhaltigkeit“
/ Witterschlick

#
für Kinder von 6 – 12 Jahren

Montag – Freitag: 09:00 bis 16:00 Uhr

Gebühr: 125,- € (inkl. Hütte und warmen Mittagessen); Bonner Kinder zahlen Dank einer Förderung des Jugendamts 98,- €;
Kinder mit Bonn-Ausweis zahlen 47,- €; mit Hartz-IV-Bescheid 27,- €

Vom 4. bis 8. August 2014 sind kleine Forscher wieder gefordert, denn die Welt um uns herum steckt voller Rätsel und Geheimnisse.
Wie wertvoll ist der Müll, den wir finden oder das Totholz, das wir suchen? Warum freut sich der Baumeister des Waldes über
morsches Holz und warum steckt so viel Leben in einem toten Baum?
Was ist eine Naturwaldzelle und warum hat der Wind die Fichten umgepustet und die Eichen und Buchen nicht?
Warum ist ein Bach wertvoll und was haben Wasserverschmutzung und Wassersparen mit eben diesem Bach zu tun?

Bei so viel Fragen, die es zu klären gilt, darf natürlich der aktive Schutz für die Natur nicht fehlen. Am Beispiel von Nisthilfen
für Wildbienen zeigen wir, wie einfach Naturschutz ist und wie viel Spaß das macht. Es gibt viel zu tun.

BetreuerInnen: Ute Müller und Olaf Stümpel

Infos und Anmeldung: hier, per Telefon: Ute Müller 02695 1694 oder per Mail: Ute Müller

(Anmeldung erforderlich)

nach oben


11. bis 15. August: „Tour de Natur – mit dem Rad durch den Kottenforst“ / Bonn-Bad Godesberg/Schweinheim

#
für Kinder von 6 – 12 Jahren

Montag – Freitag: 09:00 bis 16:00 Uhr

Gebühr: 105,- €; Bonner Kinder zahlen Dank einer Förderung des Jugendamts 78,- €; Kinder mit Bonn-Ausweis zahlen 27,- €; mit
Hartz-IV-Bescheid 7,50 €

Reifen aufgepumpt, Helm aufgezogen und los geht’s! Wir erkunden den Schweinheimer Wald diese Woche mit dem Fahrrad. Klar, werden
wir uns auch ein Lager einrichten, welches unser Start- und Zielpunkt ist, wo wir uns ausruhen, toben und spielen können. Aber
täglich werden wir auch eine „Etappe“ durch die Weiten des Kottenforstes unternehmen und dabei in Winkel vordringen, die uns zu
Fuß verwehr bleiben würden.
Mit offenen Augen fahren wir durch die Natur und entdecken unterschiedliche Lebensräume und ihre
spezifischen Bewohner. Höchst Wahrscheinlich werden wir auch ganz nebenbei nützliche Fertigkeiten wie „Reifenflicken“ erlernen.
Neugierig geworden? Dann schwing‘ Dich auf’s Rad und komm‘ mit!

Betreuerinnen: Ute Müller und Uta Heidenreich

Infos und Anmeldung: hier, per Telefon: Uta Heidenreich 0160 96495223 oder per Mail:
Uta Heidenreich

(Anmeldung erforderlich)

nach oben


11. bis 15. August: „Mit Ronja und Birk im Räuberwald“ / Witterschlick

#
für Kinder von 7 – 12 Jahren

Montag – Freitag: 08:30 bis 16:00 Uhr

Gebühr: 117,- €; Bonner Kinder zahlen Dank einer Förderung des Jugendamts 90,- €; Kinder mit Bonn-Ausweis zahlen 39,- €; mit
Hartz-IV-Bescheid 19,50 €

Ihr kennt sicher alle Ronja, die Räubertochter und ihren Freund Birk. In dieser Woche schleichen wir uns wie Räuberkinder in den
tiefen Wald und suchen uns einen geeigneten Platz für unser Lager.
Unser selbstgemachtes Räuberamulett bildet unser geheimes
Gruppenzeichen. Unerschrocken streunen wir auf der Suche nach Tierspuren durch den Wald, aber wir hüten uns vor Graugnomen,
Rumpelwichten und Wilddruden. Wir bauen uns eine Seilbrücke und transportieren unsere erbeuteten Schätze über die Schlucht /
den Bach. Mit unserem selbst geschnitzten Pfeil und Bogen gehen wir auf die Pirsch. Abenteuerliche Tage erwarten euch im
Witterschlicker Räuberwald!

Betreuerinnen: Claudia Kiupel und Dagmar Wenzel

Infos und Anmeldung: hier, per Telefon: Dagmar Wenzel 0228 694238
oder per Mail: Dagmar Wenzel
(Anmeldung erforderlich)

nach oben

Herbst

06. bis 10. Oktober: „Leben in der Steinzeit“ / Bonn-Niederholtorf/Ennert

#
für Kinder von 7 – 12 Jahren

Montag – Freitag: 09:30 – 16:00 Uhr

Gebühr: 95,- € (Ermäßigungen auf Anfrage)

Hast du Lust mit uns auf Zeitreise zu gehen? Gemeinsam wollen wir das Leben der Neandertaler erkunden. Wovon ernährten sich die
Jäger und Sammler? Wo wohnten sie? Wie kleideten sie sich? Was machten sie den ganzen Tag ohne Fernsehen oder Computerspiele?
Wir begeben uns auf Spurensuche in die Natur, bauen Speere und gehen auf Mammutjagd, mahlen Getreide und kochen eine Suppe
auf offenem Feuer, basteln, malen, musizieren und spielen.
Wenn du gerne mit anderen Kindern draußen bist, komm mit uns auf Abenteuerreise!

BetreuerInnen: Olaf Stümpel und Dagmar Wenzel

Infos und Anmeldung: hier, per Telefon: Dagmar Wenzel 0228 694238
oder per Mail: Dagmar Wenzel
(Anmeldung erforderlich)

nach oben

08. November: „Leben in der Steinzeit: der Alltag des Neandertalers“ / Sankt
Augustin/Niederpleis

für Kinder von 7 – 13 Jahren
#
Samstag: 10:00 – 17:00 Uhr

Gebühr: 25,- €

Abenteuerlustige Kinder tauchen ein in die Zeit der Neandertaler. Sie erproben die Kunst des Feuermachens ohne Streichhölzer und
dürfen versuchen ohne Messer zu schnitzen.
Auch gibt es die Möglichkeit wie die Steinzeitmenschen Brot zu mahlen und zu backen
oder mit dem Speer auf die Jagd zu gehen. Es gibt viel zu erleben.

Neugierig geworden? Dann melde dich an!

Bitte mitbringen:
Schnitzmesser (falls vorhanden), wald- und wetterfeste Kleidung sowie müllfreie Rucksackverpflegung

Hinweis:
Bei Regenwetter gibt es einen trockenen Unterstand.

Träger: Städt. Büro für Natur- und Umweltschutz (BNU), Sankt Augustin
ZUB e.V. Bonn (Zukunft-Umwelt-Bildung)

BetreuerInnen: Olaf Stümpel und Dagmar Wenzel

Anmeldung ab sofort beim Büro für Natur- und Umweltschutz der Stadt Sankt Augustin
unter 02241 243445

nach oben