Datenschutzerklärung

 Allgemeines

Der Verein ZUB e.V. Bonn nimmt den Datenschutz sehr ernst und geht vertraulich mit Ihren personenbezogenen Daten um und entsprechend der gesetzlichen Vorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Verantwortliche Stelle

ZUB e.V. Bonn
c/o Oscar Romero-Haus
Heerstr. 205
53111 Bonn

Vorsitzender: Olaf Stümpel, stellvertretende Vorsitzende: Ute Müller

Zweck und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten die Daten unserer Mitglieder, Unterstützer, Interessenten, Kunden oder sonstiger Personen entsprechend Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO, sofern wir ihnen gegenüber vertragliche Leistungen anbieten oder im Rahmen bestehender geschäftlicher Beziehung, z.B. gegenüber Mitgliedern, tätig werden oder selbst Empfänger von Leistungen und Zuwendungen sind. Im Übrigen verarbeiten wir die Daten betroffener Personen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, z.B. wenn es sich um administrative Aufgaben oder Öffentlichkeitsarbeit handelt.

Die hierbei verarbeiteten Daten, die Art, der Umfang und der Zweck und die Erforderlichkeit ihrer Verarbeitung bestimmen sich nach dem zugrundeliegenden Vertragsverhältnis. Dazu gehören grundsätzlich Bestands- und Stammdaten der Personen (z.B., Name, Adresse, etc.), als auch die Kontaktdaten (z.B., E-Mailadresse, Telefon, etc.), die Vertragsdaten (z.B., in Anspruch genommene Leistungen, mitgeteilte Inhalte und Informationen, Namen von Kontaktpersonen) und sofern wir zahlungspflichtige Leistungen oder Produkte anbieten, Zahlungsdaten (z.B., Bankverbindung, Zahlungshistorie, etc.).

Dauer der Speicherung

Wir löschen Daten, die zur Erbringung unserer satzungs- und geschäftsmäßigen Zwecke nicht mehr erforderlich sind. Dies bestimmt sich entsprechend der jeweiligen Aufgaben und vertraglichen Beziehungen. Im Fall geschäftlicher Verarbeitung bewahren wir die Daten so lange auf, wie sie zur Geschäftsabwicklung, als auch im Hinblick auf etwaige Gewährleistungs- oder Haftungspflichten relevant sein können. Die Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten wird alle drei Jahre überprüft; im Übrigen gelten die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten.

Empfänger Ihrer Daten

Zur Erlangung von Zuschüssen des Jugendamtes der Stadt Bonn übermitteln wir die Anmeldedaten Ihrer Kinder an die entsprechende Stelle. Desweiteren geben wir 2 -3 mal im Jahr einen Newsletter heraus.

 Newsletter

Der Versand der Newsletter erfolgt mittels des Versanddienstleisters CleverReach GmbH & Co. KG, Mühlenstr. 43, 26180 Rastede, Deutschland. Die Datenschutzbestimmungen des Versanddienstleisters können Sie hier einsehen: https://www.cleverreach.com/de/datenschutz/. Der Versanddienstleister wird auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO und eines Auftragsverarbeitungsvertrages gem. Art. 28 Abs. 3 S. 1 DSGVO eingesetzt.

Der Versanddienstleister kann die Daten der Empfänger in pseudonymer Form, d.h. ohne Zuordnung zu einem Nutzer, zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für statistische Zwecke verwenden. Der Versanddienstleister nutzt die Daten unserer Newsletterempfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder um die Daten an Dritte weiterzugeben.

Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können jederzeit widerrufen werden, etwa über den „Austragen“-Link im Newsletter.

Auskunftsrecht, Löschung, Widerspruch

Sie haben das Recht auf Einsicht in Ihre Daten bzw. auf Löschung der Daten nach Art. 17 Abs. 1 DS-GVO,  sofern diese Löschung nicht mit der gesetzlichen Pflicht zur Aufbewahrung von Daten kollidiert.

Sie haben das Recht jederzeit Widerspruch einzulegen. Wenden Sie sich dazu an folgende E-Mail adresse: info@zub-bonn.de

 Kontaktformular

Über unsere Kontaktformulare auf unserer Webseite erfassen und verarbeiten wir personenbezogene Daten, wenn dies für die Begründung, Durchführung oder Beendigung eines rechtsgeschäftlichen oder rechtsgeschäftsähnlichen Verhältnisses erforderlich ist. Hierzu zählen Name, E-Mail Adresse und Telefonnummer.

Quelle: Erstellt mit Datenschutz-Generator.de von RA Dr. jur. Thomas Schwenke